Maillingliste

Filed under: Basel — Lisa @ 22. Dezember 2009

Neue Maillingliste meldet euch hier an:
https://lists.immerda.ch/mailman/subscribe/unsereuni-basel

Wir senden über diese Maillinliste neuste Informationen zu weiteren Aktionen der unsereuni Basel Bewegung! Melde dich an und informiere dich!

Sie haben ein globales Bildungssystem geschaffen, jetzt ernten sie globalen Widerstand!

Audimax Wien polizeilich geräumt, Bildungsbewegung geht weiter.

Filed under: Weitere — Lisa @ 21. Dezember 2009

Wien 21. Dezember: Während andere Universitäten politische Lösungen finden, lässt das Rektorat der Universität Wien räumen. Versorgung der Obdachlosen nicht sichergestellt.

Obwohl eine politische Lösung in Reichweite war, ließ das Rektorat das
Audimax heute Morgen von der Polizei räumen. Etwa 150 Personen verließen auf
Aufforderung friedlich das Gebäude. Die BesetzerInnen sind enttäuscht von
der Vorgehensweise des Rektorats, sie verurteilen Räumungen als Ersatz für
das Finden einer politischen Lösung.

Heute Abend hätten im Plenum die Bedingungen für eine Einigung mit der
Universität beschlossen werden sollen. Von Seiten der BesetzerInnen
herrschte eine große Bereitschaft noch vor Weihnachten eine Lösung zu
finden.

Auch die Wiener Obdachlosenorganisationen fühlen sich übergangen. Die
Vorbereitungen für die Versorgung der Obdachlosen waren noch nicht ganz
abgeschlossen. Rund 100 Obdachlose stehen nun ein paar Tage vor Weihnachten auf der Straße. „Diese Menschen wurden heute mutwillig in die Kälte geschickt“, kritisiert Markus Reiter, Geschäftsführer des Neunerhauses.

Besonders unverständlich ist der Zeitpunkt der Räumung. Verglichen mit den letzten Wochen hat sich die Sicherheitslage nicht wesentlich verändert. Es gab keine akute Verschlechterung, die die heutige Räumung rechtfertigen
würde.

Die Bildungsproteste gehen jedenfalls weiter! Die Wiener
„unsereuni“-Bewegung hat ihr Zentrum in den noch immer besetzten
zweitgrößten Hörsaal der Universität Wien (C1, AAKH) verlagert und die
Arbeit sofort fortgesetzt. Um 13 Uhr und 19 Uhr finden dort Plena statt.

Die Audimax-Besetzung hat eine Bildungsbewegung losgetreten, die weit über die Besetzung hinausgeht. Über 30.000 Studierende sind über das Internet vernetzt, über 100 Arbeitsgruppen engagieren sich weiterhin, kreative Straßenaktionen, Proteste und Besetzungen an über 80 Universitäten in Europa gehen weiter.

Das Audimax Wien ist überall!

Rückfragehinweis:
AG Presse
0699/192 033 71
presse.uniwien@unsereuni.at
Homepage: http://unsereuni.at

Letztes Plenum vor Weihnachten

Filed under: Basel — Schlagwörter: — Cedric @ 18. Dezember 2009

Heute Freitag 18.12. um 16h im Studicafe.
Traktanden und alles weitere auf dem Wiki oder heute um 16h im Studicafe. Bis dann.

Ziska Lovis in Concert

Filed under: Basel — Schlagwörter: — Lisa @ 17. Dezember 2009

Die Bewegung UnsereUni lädt ein und zwar zu Konzert und DJ:

Am 26.12 in der Kulturvilla (Wettsteinallee 40)

Ab 20h VoKü
Ab 21.30h Konzert: ZISKA LOVIS
Danach Musik und Tanz mit Lilly-Rose

    ZISKA LOVIS: DUO ROCK ETC SLASH DEUTSCHE TEXTE

Ziska Lovis spielt melancholische Eigenkompositionen, Geschichten von seltsamen Gestalten und Momenten auf der Türschwelle. Lieder über Mäuse, Mädchen und Morgen, über den Tod auf Raten, den alltäglichen Sternenspaten. In der Waschküche. Die Leute trinken, reden und sterben.
Franziska Staubli singt deutsch, spielt Stromgitarre dazu und ihr Loopgerät assisitiert. Axel Vuille spielt Schlagzeug.

Veranstaltungen in der Woche 48

Filed under: Zürich — Schlagwörter: — Zuerich @ 12. Dezember 2009

Das Mediencommunique für die Demo vom Samstag ist auf unserer Homepage www.unsereunizh.ch abrufbar.

Des Weiteren stellen wir euch noch die Veranstaltungen für nächste Woche vor:

Am Sonntag den 13. Dezember findet um ca.20 Uhr das Konzert von Moe&Shing im Pavillon HIM statt. Hintergründige Songs und explosive Gitarrenkünste, eloquent dargeboten: Das sind Moe&Shing. Die beiden Brüder stehen in der reichen Tradition des Berner Liedguts à la Mani Matter, veredeln den klassischen Mundart-Chanson aber mit starken Swing- und Reggae-Anleihen. Der typische Moe&Shing-Sound ergänzt die mal ironischen, mal melancholischen, zuweilen auch surreal-schrägen Texte aus der Feder von Dom Moe (oder Shing?) perfekt – „Eine wahrlich extraordinäre Mischung“, findet Sam Moe (oder Shing?).

Am Mittwoch den 16. Dezember um 16.15 Uhr kriegt unsereuni Besuch von Peter-Ulrich Merz-Benz, Professor an den Instituten für Soziologie und Philosophie an der Universität Zürich. Er wird unter dem Titel „Braucht es soziologische Bildung?“ über den Stand der Soziologie an der Uni Zürich sprechen. Damit ist die Diskussion eröffnet zur Entwicklung von Inhalten und Methoden am Institut, einerseits; Auswirkungen auf die Lehre im Zusammenhang mit der Reformierung der Hochschulen andererseits; und nicht zuletzt der Bewertung dieser beiden Aspekte in Perspektive auf die Idee von Soziologie als selbstbewusster, reflexiver und emanzipatorischer Praxis. Diskussion bis mindestens 18.30 Uhr, danach entweder Plenum im Theorieraum oder Weiterdenken bei Kaffe und Vodka in unserer DenkBar.

Gemeinsame Fahrt ab Bern an Demo in Zürich

Filed under: Bern — Bern @ 11. Dezember 2009

Demo gegen Verdoppelung der Studiengebühren in Zureich: Gemeinsame Fahrt ab Bern:
Sa. 12.12.09 Treffpunkt 12:15 Treffpunkt HB Bern; Zug 12:30 nach Zureich; 13:30 HB Zureich

Filed under: Basel,Zürich,Weitere — Schlagwörter: — Lisa @

Bildung ist keine Ware – Grossdemo in Zürich – 12.12. um 14 Uhr

Besammlung beim Landesmuseum (Zürich)

UNSEREUNI Zürich präsentiert im Anschluss an die Demo
Tanzvergnügen vor der Uni mit der Band: Ben’s Odd Eye as a Pin(E)?

Infos: http://www.unsereunizh.ch

NEU: UNSERE UNI SMS VERTEILER

Filed under: Basel — Schlagwörter: — Lisa @ 8. Dezember 2009

Für neuste Infos und kurzfristige Mobilisierungen von Unsere Uni Basel per SMS!

Sende eine SMS an die Nummer 9292

Text: GRUPPE START BASELUNSEREUNI (gross geschrieben)

du zahlst: 0.20 CHF/SMS

Zum Abmelden: Text: GRUPPE STOP BASELUNSEREUNI

Nächstes Plenum

Filed under: Basel — Lisa @

Das Nächste Plenum findet am Donnerstag im neuen Studicafé um 18:00 statt.

Die Forderung nach einem Studicafé und einem eigenen Raum bleibt erhalten!

Filed under: Basel — Schlagwörter: — Sven @ 4. Dezember 2009

Die Bewegung Unsere Uni Basel hat sich dazu entschlossen, dass Studicafé sowie den Raum 028 bis auf Weiteres für den kritischen Diskurs aller Studierenden offen zuhalten. Das Schreiben des Rektorats vom 2. Dezember 2009 wurde zur Kenntnis genommen. Wie bereits in der Absichtserklärung ausgeführt, wird der Raum für die anstehenden fünf Prüfungen hergerichtet und freigemacht, damit die Prüfungen unter ordentlichen Bedingungen durchgeführt werden können.

Um unseren Forderungen, im speziellem unserem Anliegen nach einem Raum, Nachdruck zu verleihen, finden am heutigen Abend vor der Aula eine Diskussionsrunde, ein Abendessen und ein Konzert statt.

Trotz der freiwilligen Räumung hat sich die Universitätsleitung nie ernsthaft dialogbereit gezeigt und völlig unzureichende Angebote unterbreitet. Wir konstatieren, dass die Universitätsleitung kein Interesse an kritischen Stimmen innerhalb der Universität hat.

Newer Posts »